Energetische Flachdachsanierung mit Photovoltaik-Anlage im EFH in Bützfleth

Unsere Leistungen: Dacheindeckung, Photovoltaik

Die Flachdachsanierung umfasste die Umwandlung eines belüfteten Kaltdachs in ein unbelüftetes Warmdach. Dabei blieb die vorhandene Flachdachabdichtung größtenteils erhalten. Ein luftdichter Anschluss zur bestehenden Balkenlage wurde mittels passgenauen OSB-Zuschnitten und Luftdichtung realisiert. Die oberseitige Flachdachabdichtung erfolgte mit einer langlebigen EVA und PVC Abdichtung. Blenden und Schornsteinkopfverkleidungen wurden aus Resplan Schichtstoffplatten gefertigt. Die Dachabläufe wurden mit Sita Sani Sanierungsgullys ausgeführt.

Zur Sicherung von Personen wurde ein Seilsystem von ABS montiert. Eine PV-Anlage mit 20 Modulen und einem Batteriespeicher wurde auf dem Flachdach installiert. Mikro-Wechselrichter ermöglichen eine kontinuierliche Stromerzeugung, selbst bei Modulausfällen oder Verschattungen. Die Enphase App ermöglicht die Echtzeitüberwachung und Berichterstattung über die Stromerzeugung. Die Verkabelung wurde durch einen Elektrotechniker ausgeführt, der auch die Erweiterung des Zählerschranks und den Anschluss der Anlage übernahm.

Die Arbeiten im Detail:

Mit Inanspruchnahme eines Bafa Zuschusses (Abwicklung erfolgte in Zusammenarbeit mit uns mit einem Partner als Energie Effizienz Experten, Ausführung im Sommer 2023.

Energetische Flachdachsanierung

Hier wurde ein belüftetes Kaltdach umgewandelt in ein unbelüftetes Warmdach. An diesem Projekt blieb die vorhandene Flachdachabdichtung bis auf den Dachrand vollständig sitzen. Die Entsorgung von Schweißbahn ist heute nur noch mittels aufwendigen Laborproben und deren Untersuchung auf PAK, Quecksilber und Asbest möglich. Nur mit einem solchen zertifikat kann ein Entsorger für den Abbruch dieser Materialien gefunden werden. Aus diesem und aus weiteren wirtschaftlichen Betrachtungspunkten blieb das Bestandsdach in seiner Form als bituminöse Dampfsperrebene erhalten. Lediglich auf einer Breite von ca. 80cm wurde das Flachdach im Bereich des Dachrandes in einer Breite von ca. 80cm geöffnet und zurück gebaut.

Hier wurde auf den bestehenden Ringanker ein umlaufend luftdichter Anschluss zu der bestehenden Balkenlage mittels passgenauen OSB-Zuschnitten in Verbindung mit der sprühbaren und feuchtevariablen Luftdichtung von Pro clima namens AEROSANA VISCONN und einem systemzugehörigen Überbrückungsvlies hergestellt.

Der vordere Bereich auf dem Ringanker wurde zusätzlich senkrecht mit einer 200mm starken Mineralfaser-Platte ausgedämmt. Nachdem der luftdichte Anschluss oberseitig mit einer Dampfsperre auf OSB und Schalung fertig gestellt wurde erfolgte die Verlegung der Gefälledämmung. Diese wurde hier mit einer PU-Gefälledämmung (Bauder PIR FA) mit 2% Gefälle in Kombination mit einer Grundplatte BauderPIR FA TE in der WLG 023 ausgeführt.

Die oberseitige Flachdachabdichtung erfolgte mittels der Verlegung einer besonders langlebigen ausgereiften und elastischen Flachdachabdichtung aus EVA und PVC. Die hier verwendete Evalon VGSK ist schnell und einfach zu verlegen, bitumenverträglich und bietet mittels ihrer homogenen Verbindung jegliche Detailausbildungen. Sie besitzt eine glatte, schmutzabweisende Oberfläche und ist nebenbei Durchwurzelungs- und rhizomfest gemäß FLL-Prüfverfahren. Sie ist witterungsbeständig und stabil gegenüber UV-Strahlung und Umwelteinflüssen und hat einen niedrigen Diffusionswiderstand. In Kombination mit Verbundblechen und diversen Anschlussbahnen sowie Formteilen lassen sich nahezu alle Anschlüsse herstellen.

Blenden- und Schornsteinkopfverkleidung

Die Dachrandblende und auch passend dazu die Schornsteinkopfverkleidung wurden aus Resplan Schichtstoffplatten in 6mm Stärke und der Farbe Storm P10542 hergestellt.

Systembauteile

Die Dachabläufe wurde in die vorhandenen Bestandsabläufe mit Sita Sani Sanierungsgullys DN 125 inkl. Alwitra Manschette ausgeführt. Die vorhandenen Dunstrohre wurden gegen die systemzugehörigen Strangentlüfter von Alwitra in DN 125 und 150 ausgeführt.

Prefa Aluminium Mauerabdeckungen

Die am Flachdachrand aufgehenden Attikawände aus KVH sind neben der vollständigen Einklebung mit VSKA Anschlussbahnen oberhalb mit handwerklich von uns hergestellen Attikabdeckungen aus Prefa Aluminium in der Farbe anthrazit P.10 versehen worden. Im Stoßbereich wird ein spezielles Prefa Riffelblech verlegt, was das Untertreiben von Oberflächenwasser in den Stoßbereichen verhindert. Auch das Riffelblech ist in der passgenauen Farbe ausgeführt, um ein einheitliches optisches Bild einer durchgängigen Kante zu visualisieren. 

Seilsystem und Anschlagpunkte

Auf dem oberen Flachdach verbleibt aufgrund der aufgeständerten PV-Anlage nur ein schmaler Gang im Randbereich. Um in diesem Bereich den erhöhten Absturz von Personen zu vermeiden, wurde für Wartungs- und Inspektionszwecke ein Seilsystem der Firma ABS montiert. Dieses System besteht aus 6 Stück Sekuranten ABS Lock III-H 16 (SR) die an den Eckpunkten in einer verstärkten Version ausgeführt wurden und bereits in der Unterkonstruktion befestigt und später im Abdichtungsbereich durch zugehörige Systembauteile eingedichtet wurden. Zusätzliche Kurven-Durchlauf-Aufsätze und Seilzwischenhalter ermöglichen ein voll überfahrbares Seilsystem für die Sicherung von Personen im Zuge von Wartungen und/oder Inspektionsarbeiten. Wir sind zertifiziert für Spannen des Seilsystems und die später jährlich notwendige Wartung. Wir haben eine Ausbildung zum Sachkundigen für ABS-Systeme.

Auf dem Flachdach aufgeständerte PV-Module

Die hier montierte PV-Anlage besteht aus 20 PV-Modulen und erreicht hiermit eine Größe von 7,9 kWp. Der verbaute Batteriespeicher hat eine Größe von 3,5 kWh. Micorwechselrichter IQ7Plus.

Energieeffizienz, Funktionalität und Nachhaltigkeit ist auf allen Dächern möglich. Photovoltaikanlagen werden vermehrt auch auf Flachdächern platziert. Eine optimale Ausrichtung erfolgt durch eine spezielle Aufständerung, welche auf ihre höchstmögliche Leistung ausgerichtet ist. Das hier verbaute System nennt sich SolarStell Connect und besteht aus Basiselementen, Verbindungsstücken und Ballastierwannen. In diesen Ballastierwannen verlaufen die jeweiligen Anschlusskabel der unter jeder Platte sitzenden Microwechselrichter um das Flachdach für die unterlaufende Entwässerung des Oberflächenwassers frei zu halten.

Die Windsogsicherung der Anlage wurde nach genauer Berechnung mit in den Balastierwannen ebenfalls liegenden Rasenkantensteinen ausgeführt. In Anbetracht der Lebensdauer einer Photovoltaikanlage sollte die darunter liegende Abdichtung sollten die Abdichtungslagen wie an diesem Projekt mit einer ausreichenden Lebensdauer vorzufinden sein. Das ggf. durch Leckagen auf alten Flachdächern notwendige Ab- und Wiederaufbauen von Anlagen macht das Gesamtsystem schnell zu einer Fehlinvestition.

Microwechselrichter haben keine neuralgischen Ausfallpunkte. Fällt in einer herkömmlichen Anlage der zentrale Wechselrichter aus, wird die Solarstromerzeugung komplett eingestellt. Ist jedoch pro Modul jeweils ein Mikro- Wechselrichter vorhanden, wird weiterhin Strom erzeugt, auch wenn einer der Mikrowechselrichter ausfallen sollte. Selbiges gilt für den Fall einer Verschattung. Während ein String nur insgesamt so stark sein kann wie das schwächste Glied in seiner Kette, arbeiten aufgrund des Mikrowechselrichters bei diesem System alle Module separat für sich und ermöglichen somit den bestmöglichen Ertrag. Während eine String-Anlage mit den morgendlichen ersten Sonnenstrahlung für den zentralen Wechselrichter erst eine Mindestspannung aufbauen muss, produziert diese Anlage bereits Strom wenn nur ein oder wenige Module im morgendlichen Lichtbereich sitzen.

Photovoltaikmodule

JA-Solar 395W JAM54S31-395/MR Mono-Module, Full Black, 1722*1134*30mm. Leistungsgarantie 25 Jahre


In Echtzeit auf dem Smartphone sehen, wie viel Strom erzeigt wird, durch die Enphase App. inkl. Berichte mit Ergebnissen für einen bestimmten Zeitraum. Enphase Solaranlagen sind für Plug-and-Play konzipiert und können ganz einfach durch zusätzliche PV-Module und Microwechselrichter ergänzt und nachträglich angeschlossen werden. Durch die Burst-Mode-Technologie sorgen die IQ-Microinverter auch bei schlechten Lichtverhätnissen (Wolken, Bäume, Schatten) für mehr Strom als andere Systeme. Für Enphase Microinverter wird eine Garantie von 25 Jahren gewährt.

Die hier verbaute 3,5 KW IQ Battery speichert überschüssige Sonnenenergie und macht diese nutzbar bei Tag und Nacht. Eine Nachrüstung ist jederzeit möglich. Es wird eine Garantie von 15 Jahren garantiert.

Die gesamte Verkabelung auf dem Dach wurde durch unsere elektrisch unterwiesene Person ausgeführt und durch den stillgelegten Schornstein in den Anschlussraum in den Keller geführt. Unser Partnerunternehmen aus dem Bereich der Elektrotechnik hat für unseren Kunden die Erweiterung seines Zählerschrankes vorgenommen und den Anschluss und die Inbetriebnahme von Anlage und Batteriesystem für uns ausgeführt.

Bildergalerie